Bericht zur Bilingualen Materialbörse / BR Münster / 26.02.2016

Download PDF

Am Freitag, dem 26.02.2016, hat am Hittorf-Gymnasium wieder die jährliche bilinguale Materialbörse im Regierungsbezirk Münster von 15 Uhr bis 18 Uhr stattgefunden. Es nahmen sieben Kolleginnen und Kollegen für Erdkunde und 28 für Geschichte teil, u.a. von bilingualen Schulen aus Recklinghausen, Haltern, Rheine, Bochum, Herne, Dortmund, Gelsenkirchen und Münster. Neben der Besprechung allgemeiner Fragen und dem digitalen Austausch von Materialien an einer Downloadstation wurden z.B. im Fachbereich Geschichte Jahrgangstische zur kollegialen Vernetzung gebildet und im Anschluss Kurzvorträge u.a. zu Themen wie Guilt and responsibility in WWI, Evaluation der Triftigkeit des Deutungsbegriffs „Revolution“, Ausgewählte Internetseiten zu verschiedenen Themen des bilingualen Geschichtsunterrichts, Churchill’s speech „The sinews of peace“ and Stalin’s reply, Interpreting a Roman perspective (Caesar) on the Germans and its long-term effects on modern perception in Asterix, Stationenlernen zum Kaiserreich (Q1), Einstieg in die Reihe Das Eigene und das Fremde, Zentrale Quellen zum Holocaust und englischer Geschichtsbücher zum Nationalsozialismus gehalten. Die nächste Materialbörse findet ca. im Februar / März 2017 am Joseph-König-Gymnasium in Haltern statt. Hierzu sind wieder alle Kolleginnen und Kollegen aus dem Regierungsbezirk Münster und aus den angrenzenden Bezirken eingeladen. gez. Stefanie Rhode, Hittorf-Gymnasium, Recklinghausen